moonbeam-iii charter Mittelmeer

Classic Yacht Moonbeam of fife

Klassischer Gaffelkutter 102ft
Segelrevier: Westliches Mittelmeer Côte d’Azur, Italienische Riviera, Balearen, Korsika, Sardinien
Charter Möglichkeiten: Events, Regatten, Tages- & Wochen Charter
Gäste max.: 4 Pers. bei Tagescharter 20 Pers.
Regatten 14 - 16 Pers. / Events 20 Pers.
Empfänge & Events bis zu 60 Pers.
Crew: Skipper, Steuermann, Hostess, Koch
Segelart: luxuriös, Exklusiv Charter



Galerie


Beschreibung

Der schottische Konstrukteur für große Segelyachten, William Fife, wurde 1903 mit dem Bau eines Gaffel-Seglers für RORC Regatten durch Plumtree Charles Johnson, einem bedeutenden Londoner Rechtsanwalt, beauftragt. Es entstand die legendäre Moonbeam of Fife / Moonbeam III.

Viele erfolgreiche Teilnahmen an Regatten kann die Moonbeam III in ihrer mehr als hundert Jahre alten Geschichte aufweisen. 1928 gewann sie das Rennen der Mittelmeer-Kreuzfahrt. Die schlanke Form, die große Segelfläche, das hochglanzpolierte Deck unterstreicht die Eleganz dieser 31 Meter langen Segelyacht.

Die Integration von gehobenem Komfort und Sicherheit zeichnet dieses Schiff aus. Das perfekte Edwardian Mahagoni Interieur begeistert, üppig glänzt das gepolsterte Leder. Der klassische Look in den Bädern, speziell bei den Sanitär-Armaturen, kann bewundert werden.
St. Tropez ist die heutige Basisstation der Yacht. Von hier aus starten die aktuellen Mittelmeer-Regatten an denen sie erneut teilnehmen wird.

Historie

Plumtree Charles Johnson, ein bedeutender Londoner Rechtsanwalt beauftragte 1903 William Fife mit dem Bau eines Gaffels-Seglers für RORC Regatten.
Die Moonbeam of Fife / Moonbeam III mit einer Länge von 31 m wurde nun gebaut.
Im Jahre 1920 wurde die Yacht an einen Pariser Geschäftsmann verkauft. Cannes wurde nun zum Heimathafen. In den folgenden Jahren konnte diese Yacht erfolgreiche Teilnahmen an zahlreichen Mittelmeer-Regatten verzeichnen. Moonbeam III gewann u.a. 1928 das Rennen der Mittelmeer-Kreuzfahrt.
In den darauffolgenden Jahren wechselten die Schiffseigner der Moonbeam III einige Male und so wurde z.B. 1947 der bekannte Flugzeug Konstrukteur Félix Amiot für 24 Jahre stolzer Besitzer dieser Segelyacht - Camper und Nicholson in England - eine renommierte Werft in Southampton für 10 Jahre Eigentümer. 1988 wurde die Yacht in einer Auktion bei Sotheby`s an mehrere Eigner versteigert.
In der mehr als hundertjährigen Geschichte der Moonbeam III wurden einige Restaurationen, Erneuerungen, sowie Einbauten von einem Schiffsmotor und Navigationsgeräten vorgenommen.
Der jetzige französische Schiffsbesitzer nahm Ende 2005 eine 9-monatige, aufwändige, fachgerechte und äußerst gelungene Restauration an der Moonbeam III vor.

Ausrüstung

moonbeam rissTechnische Daten Moonbeam of fife

Baujahr: 1903
Konstrukteur: William Fife

Werft: William Fife & Son
Länge über alles: 31 m
Breite: 4,72 m
Tiefgang: 3,65 m
Segelfläche: 430 qm
Spinnaker: 360 qm

Motor: 135 PS
Generator: 6,5 KW
Watermaker 250l/h

Dinghy mit  25 PS
Tauchausrüstung

Charter Möglichkeiten

Heimathafen/ Ausgangshafen der Moonbeam of fife III ist St. Tropez. Sie ist steht für Tages- und mehrtätige Segeltörns sowie als Location für zahlreiche Events & Festivals in Cannes und Classic Yacht Regatten zur Verfügung.

In diesem Jahr bieten wir wieder ein imposantes Match Race anbieten, Duell zwischen Moonbeam of fife III & Moonbeam IV.

Anfrage

Sie interessieren sich für Classic Yacht Moonbeam III?